close

Standort Krefeld

acadon AG
Königsberger Straße 115
47809 Krefeld

Tel.: +49 (0) 21 51 96 96-0
Fax.: +49 (0) 21 51 96 96-96
E-Mail: info@acadon.de

close

Support

Hotline _timber
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-103
E-Mail: support@acadon.de

Hotline _packaging
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-303
E-Mail: packaging@acadon.de

Hotline _cooperations / _furniture
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-0
E-Mail: verbundgruppen@acadon.de

Hotline _venture
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-803
E-Mail: venture@acadon.de

Weitere Kontakte

Hotline _technology
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-200
E-Mail: technik@acadon.de

Administration/Marketing
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-0
E-Mail: marketing@acadon.de

Referenz Atlas Holz AG

Mit acadon_timber das richtige Werkzeug gefunden

Atlas Holz AG – Aus Leidenschaft für Holz

Atlas Holz AG ist ein kompetenter Partner in Sachen Furniere und Holz mit fachmännischer Beratung und bester Qualität. Die Hauptgeschäftstätigkeit ist die Herstellung von Furnieren in Lohnproduktion und Handel mit Holzprodukten und Fertigprodukten. Die Kernabsatzgebiete sind weltweiter Export sowie das Inlandgeschäft, wo vor allem die regionale Tätigkeit in den Kantonen St. Gallen, Graubünden, Glarus, Appenzell, Inner- und Außerrhoden sowie der Großraum Zürich und Liechtenstein hervorzuheben ist.
Eine äußerst umfangreiche Auswahl an Furnieren und Massivholz steht den Kunden zur Verfügung. Auch ausgefallene Spezialhölzer, importiert aus der ganzen Welt, sind teilweise am Lager oder können in kurzer Frist geliefert werden. Neben Furnieren und Massivhölzern werden Altholz, furnierte Platten, Furnierkanten, Massivholzplatten, Parkett und Holzböden, Terrassendielen, Hobelwaren sowie Wand- und Deckenverkleidungen vertrieben. Alle Fertigprodukte sind in der großzügigen Ausstellung zu besichtigen.


acadon_timber – die umfassende Lösung für ein wachsendes Unternehmen

Die Unternehmenslösung acadon_timber auf Basis von Microsoft Dynamics NAV vereint auf einzigartige Weise Geschäftsprozesse, Daten, Dokumente und Endgeräte und stellt dabei stets die Anwender in den Mittelpunkt.
Vor der Einführung von acadon_timber hatte die Atlas Holz AG mehrere Systeme ohne Bezug zueinander im Einsatz. Das war ein Hindernis für durchgängige Prozessketten und die Wachstumsziele des Unternehmens.

Die Atlas AG hat von einer heterogen IT-Landschaft auf die integrierte Lösung acadon_timber umgestellt. Über den Auswahlprozess und darüber, wo das Unternehmen heute steht, sprach acadon Schweiz CSO Sebastian Hauff mit Marc Quirici, Geschäftsführer bei Atlas.

Was waren die Gründe für die Atlas Holz AG, auf ein neues ERP-System zu setzen?
„Wir haben vor der Umstellung auf acadon_timber in drei verschiedenen Systemen gearbeitet: die eine Lösung war auf Furniere/Schnittholz spezialisiert, Holzwerkstoffe waren dort nicht abgebildet, eine CMR Adressverwaltung ohne Schnittstelle zu den anderen beiden Programmen und die Finanzbuchhaltung lief auch nebenher. Das alles hat bei uns im Tagesgeschäft hohe Aufwände verursacht und war absolut nicht mehr zeitgemäss.“

Warum wurde die Branchenlösung von acadon ausgewählt?
„Es musste also etwas passieren und wir haben ein Anforderungsprofil für eine All-in-one-Lösung erstellt und uns natürlich auch bei Kollegen umgehört. So sind wir auf die acadon AG gekommen, die bereits mehrere Holzhandelsunternehmen mit vergleichbaren Anforderungen betreut.“

Wie wurde dann der Auswahlprozess und die Systemeinführung durchgeführt?
„In einem Workshop wurde uns das System ausführlich vorgestellt. Von Anfang an hat uns die moderne, ergonomische Benutzeroberfläche, die konkret auf die Rollen der Mitarbeiter im Unternehmen zugeschnitten werden kann, gut gefallen. Dann haben wir bereits in der Standardlösung viele der von uns erwarteten Funktionen gefunden und waren uns aber auch sicher, dass es noch speziell auf unsere Anforderungen zugeschnittene Anpassungen, z. B. im Bereich Furnierhandel, geben muss und diese in dem System auch umzusetzen sind. Von der Entscheidung bis zur Umstellung hat es fünf Monate gedauert. In dieser Zeit haben wir das Unternehmen praktisch umgedreht, kräftig gerüttelt und wieder neu aufgestellt. Der Aufwand für die Umstellung ist nicht zu unterschätzen und nur mit einer soliden Projekt- und Zeitplanung zu bewältigen. Auch dem Thema der Datenintegration und Stammdatenkonsolidierung sollte im Vorfeld der Umstellung hohe Aufmerksamkeit gewidmet werden. Nicht ohne Grund blicken wir heute zufrieden auf den Verlauf und die Ergebnisse der Umstellung zurück und wie gut und schnell unsere Mitarbeiter mit dem neuen System zurecht kamen.“

Wo steht Ihr Unternehmen heute und was sind Ihre weiteren Planungen?
„Die Arbeit mit dem System macht Spaß, das jedenfalls ist die Rückmeldung unserer Mitarbeiter und die Mitarbeiterzufriedenheit ist uns wichtig. Insbesondere die Einbindung von MDE Geräten hat das Automatisierungsniveau im Lager deutlich erhöht, was dazu geführt hat, dass bei der Erfassung und Verarbeitung der Warenflüsse sehr viel Zeit gespart wird. Durch die neu gewonnene Flexibilität erhoffen wir uns auch technologisch immer auf dem neuesten Stand zu sein und flexibel auf neue Anforderungen reagieren zu können. Denn wir haben noch viel vor. So steht die Einführung des Produkt-Informations-Managementsystems mit Online Preislisten, die Neueinführung eines Webshops mit Integration in das ERP-System und die direkte Anbindung unserer Außendienstmitarbeiter mit einem Tabletclient auf der Agenda, damit diese auch von unterwegs stets mit aktuellen Informationen aus dem Back End System versorgt sind. Mit der acadon_timber Lösung und der dadurch gewonnenen Flexibilität sind wir sicher, gut für die Zukunft und die Bewältigung neuer Herausforderungen positioniert zu sein.“

Lager_Atlas-Holz-AG

Das ist Ihr Nutzen

  • Echte Unternehmenssteuerung gelingt leichter, wenn zentral auf alle wichtigen Daten und Geschäftsvorgänge zugegriffen werden kann