close

Standort Krefeld

acadon AG
Königsberger Straße 115
47809 Krefeld

Tel.: +49 (0) 21 51 96 96-0
Fax.: +49 (0) 21 51 96 96-96
E-Mail: info@acadon.de

close

Support

Hotline _timber
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-103
E-Mail: support@acadon.de

Hotline _packaging
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-303
E-Mail: packaging@acadon.de

Hotline _venture
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-803
E-Mail: venture@acadon.de

Alle Einkaufsnebenkosten im Blick

So kalkulieren Sie realistische Einkaufspreise

Alle Einkaufsnebenkosten im Blick

So kalkulieren Sie realistische Einkaufspreise

Um unseren Kunden attraktive Angebote unterbreiten zu können, die auch für uns rentabel sind, schaue ich mir immer vorab den Einkaufspreis an. Dieser kann je nach Marktlage stark variieren. Neben dem Preis der Ware sind auch die Einkaufsnebenkosten wie zum Beispiel Speditionsrechnungen, Versicherungen, Zollgebühren oder Verpackungen wichtig. Diese müssen von Anfang an miteingerechnet werden.

Früher wurde zunächst die Ware mit ihrem Warenwert eingebucht. Dieser war natürlich keine ausreichende Basis für unsere Angebotskalkulation. Darum habe ich dann die geschätzten Einkaufsnebenkosten dazugerechnet. Immer, wenn eine Rechnung eintraf und gegen die Bestellung gebucht wurde, musste ich die Daten wieder korrigieren. Total umständlich und fehleranfällig.

Mit der Erweiterung „Einkaufselemente“ für meine acadon Branchenlösung geht dies nun deutlich einfacher und übersichtlicher. Ich kann meine belegspezifischen Kosten korrekt zuordnen und schon beim Wareneingang wird automatisiert ein realistischer Einkaufspreis angezeigt. Mit den unterschiedlichen Berechnungsarten kann ich kinderleicht definieren, ob sich die Einkaufsnebenkosten auf das Volumen, die Menge oder lediglich einen Prozentsatz der Gesamtsumme beziehen.

EinkaufskalkulationselementeFür alle Kosten gebe ich den jeweiligen Lieferanten (Kreditor) an und schließe ich den Einkaufsvorgang ab indem ich auf „Liefern“ klicke. Dann erhalte ich automatisiert jeweils eine gesonderte Bestellung für die oben definierten Kalkulationselemente.

Somit habe ich die Möglichkeit, erwartete Einkaufsrechnungen besser zu verwalten und im Blick zu behalten. Zusätzlich habe ich durch die getrennten Bestellungen die Möglichkeit, Änderungen an den Einkaufsnebenkosten vorzunehmen, wenn eine Rechnung höher oder niedriger als erwartet ausfällt.

Ich kann auch kalkulatorische Kosten den Einstandspreisen auf diese Weise mitgeben. So kann man beispielsweise für Versicherungen prozentuale Kosten mit Verknüpfung zum entsprechenden buchhalterischen Sachkonto mit in den Einkaufskosten berücksichtigen.

Das Zusatzmodul „Einkaufselemente“ ist wirklich hilfreich, denn nur auf der Basis vollständiger Einkaufskosten kann ich Preise definieren, die für uns und unsere Kunden passen. Lassen Sie sich doch mal von den Consultants der acadon zeigen, wie Sie Ihre Abläufe im Einkauf optimieren können.

acadon Newsletter

Bleiben Sie up-to-date über die neuesten Entwicklungen bei acadon!
Freuen Sie sich auf aktuelle News, Einladungen zu interessanten Events sowie spannende Informationen rund um die Digitalisierung Ihres holzverarbeitenden Betriebs.