close

Standort Krefeld

acadon AG
Königsberger Straße 115
47809 Krefeld

Tel.: +49 (0) 21 51 96 96-0
Fax.: +49 (0) 21 51 96 96-96
E-Mail: info@acadon.de

close

Support

Hotline _timber
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-103
E-Mail: support@acadon.de

Hotline _packaging
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-303
E-Mail: packaging@acadon.de

Hotline _venture
Skype: +49 (0) 21 51 96 96-803
E-Mail: venture@acadon.de

“Können wir uns die Investition leisten?”

Diese Frage stellt mir Boris Boss gern, wenn größere Investitionen anstehen. Er möchte gern unseren Fuhrpark erweitern. Als Buchhalterin verlasse ich mich dann lieber nicht auf mein Bauchgefühl. Aber auch im Arbeitsalltag ist es immer gut, seine Finanzen im Blick zu haben. Mein Berater von acadon hat mir einen einfachen Weg gezeigt, wie ich das Cashflow-Modul aus Microsoft Dynamics 365 Business Central dafür nutzen kann.

Wie der Name verrät, beschäftigt sich das Cashflow-Modul mit dem Geldfluss. Ich stelle alle Einnahmen und Ausgaben unseres Unternehmens gegenüber und ermittle die Zahlungsüberschüsse (oder ggf. Defizite) unseres Unternehmens. Früher habe ich dafür stundenlang gerechnet oder mit großen Exceltabellen gearbeitet. Mit dem Cashflow-Modul geht das viel schneller.

Ich erstelle anhand eines normalen Kontenplans einen Cashflow-Kontenplan und lege fest, welche Daten zu berücksichtigen sind: beispielsweise Informationen aus dem Einkauf und Verkauf, die Bankkonten und geplante Anschaffungen von Anlagegütern. Haben Sie wie wir regelmäßige Ein- und Auszahlungen wie Mieteinnahmen oder Löhne? Mit einem Klick lege ich diese als wiederkehrend fest und schon tauchen sie sogar periodisch in der Auswertung auf.

Cashflow Kontenplan

Wissen Sie, was ich besonders praktisch finde? Microsoft Dynamics 365 Business Central kennt unsere Kunden und weiß, wer seine Rechnungen direkt begleicht oder bis zum letztmöglichen Termin wartet. Automatisch wird ein Mittelwert für die Zahlungsdauer berücksichtigt. Sie haben ein verlängertes Zahlungsziel für einen großen Auftrag mit Ihrem Kunden verhandelt? Kein Problem, Sie können die Daten entsprechend anpassen.

Sind alle zu berücksichtigenden Daten definiert, erstellt das Cashflow-Modul die Planungszeilen. Diese prüfe ich natürlich – selbst Profis passieren ja mal Fehler – und korrigiere sie wenn notwendig. Dann lege ich noch den Auswertungszeitraum fest: bei großen Investitionen betrachte ich das gesamte Geschäftsjahr, für das Tagesgeschäft nutze ich gern Stichtagsbetrachtungen. Dann starte ich die Auswertung:

Bei diesem Beispiel nur die Monate Jan. und Feb. berücksichtigt

Boris Boss ist allerdings eher der visuelle Typ. Deshalb lege ich ihm zusätzlich auch die grafische Darstellung vor, die ich im Rollencenter angezeigt bekomme.

Bei diesem Beispiel nur die Monate Jan. und Feb. berücksichtigt

Mit dem Cashflow-Modul können Boris Boss und ich die finanzielle Situation unseres Unternehmens immer fundiert einschätzen – ganz ohne langes Rechnen.


Lassen Sie sich doch auch mal von den kompetenten Beratern von acadon erläutern, wie Sie Ihre Buchhaltung vereinfachen können.